Aguajira Wasser für die Zukunft
image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

April 2016

Mitgliederzahl

37

Land

Kolumbien

Ort

La Guajira

image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

April 2016

Mitgliederzahl

37

Land

Kolumbien

Ort

La Guajira

Am 31.5. durften vier Mitglieder unserer Gruppe eine Unterrichtseinheit am Gymnasium Karlsbad durchführen. Wir haben das von EWB selbstentwickelte Planspiel durchgeführt, in welchem die Schüler in kleinen Gruppen selbst ein Entwichklungsprojekt á la EWB zum Thema Trinkwasserversorgung planen müssen.

Los ging es für uns um 10:30. Gut, dass wir so früh losgefahren waren, wir hatten nämlich alle vergessen essen mitzunehmen und mussten also noch einen Zwischenstopp am schuleigenen Kiosk einlegen. Als wir alle versorgt waren wurde uns Netterweise bei diesem warmen Wetter noch ein extra kühler Klassenraum gesucht. Dabei wäre allen anwesenden im 3. Stock auf der Sonnenseite des Gebäudes wahrscheinlich die Trinkwasserproblematik um einiges deutlicher geworden. Nach einer kurzen Einführung zum Verein konnte es dann auch mit dem Spiel los gehen.

Im Laufe des Spiels mussten sich die Schüler für einen Ort entscheiden, in dem sie später eine Wasserversorgung planen sollen. Dabei sollen ihnen die Schwierigkeit eines solchen Projektes und die Situation in verschiedenen Entwicklungsländern vor Augen geführt werden. Im Anschluss an das eigentliche Spiel wurden dann noch voll funktionstüchtige Mini-Sandfilter gebaut und getestet.

Trotz der Länge des Planspiels waren die Schüler sehr aufmerksam und haben gut mitgedacht. Es wurden sehr unterschiedliche Konzepte erarbeitet, was uns auch mal wieder vor Augen geführt hat, dass es nicht die eine perfekte Lösung gibt, sonder viele Möglichkeiten ein Problem zu lösen. Diese Tatsache haben wir nicht nur den Schülern beigebracht, sonder bekräftigt uns auch selber immer wieder in unserem Tun.

Der Ausflug war für alle Beteiligten eine gelungene Abwechslung zum EWB-Alltag und wir hoffen, dass es auch für die Schüler eine gelungene Abwechslung war und sie etwas Nützliches davon mitgenommen haben. Besonders ist die Aussage eines Schülers aufgefallen im Bezug darauf was er gelernt habe: „Wasser ist wichtig und helfen muss man und es ist nicht einfach“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.