Aguajira Wasser für die Zukunft
image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

April 2016

Mitgliederzahl

37

Land

Kolumbien

Ort

La Guajira

image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

April 2016

Mitgliederzahl

37

Land

Kolumbien

Ort

La Guajira

Projektaufteilung

Projektaufteilung

Um unsere anspruchsvollen Ziele zu erreichen, haben wir unsere Projektgruppe in 5 Arbeitsgruppen unterteilt:

  1. Die Brunnengruppe plant die Wasserentnahme aus dem vorhandenen Brunnen.
  2. Die Wasseraufbereitungsgruppe legt das Wasseraufbereitungssystem um die Umkehrosmoseanlage aus. Da die Umkehrosmoseanlage den größten Energieverbraucher des Gesamtsystems darstellt, kümmert sich die Gruppe auch um die Elektrik.
  3. Die Gewächshausgruppe ist für die Konstruktion des Gewächshauses verantwortlich. Dafür wird sie unter Beachtung der im Gewächshaus ablaufenden thermodynamischen Prozesse und unter Zuhilfenahmen von meteorologischen Daten die optimale Ausrichtung des Gewächshauses zur dominierenden Windrichtung ermitteln. Es folgen Überlegungen zur Struktur und zu zu verwendenden Materialien. Schließlich soll ein konkretes Design mit Bauplänen und allen zur Konstruktion notwendigen Informationen erarbeitet werden.  
  4. Die Agrargruppe plant den Betrieb des Agrarprojektes. Sie analysiert, welche von den Wayuu verwendeten Nutzpflanzen unter den vorherrschenden Bedingungen am besten angebaut werden können und wie diese zu kombinieren sind, um eine möglichst kontinuierliche Ernte über das gesamte Jahr hinweg zu erreichen. Die optimale Bewässerung der Pflanzen ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt der Arbeitsgruppe.
  5. Die letzte Gruppe organisiert unsere eigene Versorgung vor Ort in der Bauphase. Sie beschäftigt sich u.a. mit Fragen zu unserer Unterkunft, Hygiene, Verpflegung und  medizinischen Versorgung.

Durch regelmäßigen Austausch zwischen den einzelnen Gruppen werden Synergien erkannt und die jeweiligen Schnittstellen ausführlich besprochen. Schließlich arbeiten wir alle auf das gleiche gemeinsame Ziel hin – die Trinkwasser- und Nahrungsversorgung der Wayuu-Gemeinschaft Betania.

Organisatorische Aufgaben, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising werden von einzelnen Mitgliedern koordiniert, aber insgesamt von der ganzen Projektgruppe übernommen.