EcuaVida Nachhaltig entwickeln, gemeinsam bauen.
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Abgebrochen

Begonnen

Oktober 2016

Beendet

November 2017

Mitgliederzahl

27

Land

Ecuador

Ort

Canoa

image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Abgebrochen

Begonnen

Oktober 2016

Beendet

November 2017

Mitgliederzahl

27

Land

Ecuador

Ort

Canoa

Projekthintergrund

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unseres Projektes „EcuaVida“,

als Projektgruppe Ecuador des Vereins „Engineers Without Borders – Karlsruhe“ möchten wir uns recht herzlich für jede Art von Unterstützung bedanken, die uns im vergangenen Jahr Teil geworden ist.

Bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir die Kooperation mit unserem Projektpartner vor Ort in Ecuador beenden mussten, da dieser in seiner Arbeit einen neuen Weg eingeschlagen hat, welcher von der dortigen Gemeinde nicht befürwortet wird. Dies hat zur Folge, dass wir den Teil der Bevölkerung, der Unterstützung besonders dringend benötigt, nicht mehr mit unserem Projekt erreichen können. In Folge dieser Situation war es der einzig richtige Schritt, unser Projekt abzubrechen, um das Vertrauen in unsere Arbeit aufrecht zu erhalten.

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir die Lage in Ecuador sondieren und simultan nach einem neuen, zuverlässigen Projektpartner suchen, der technische Unterstützung benötigt. Auch wenn eine Weiterarbeit im Bereich Wasser- und Sanitärversorgung denkbar ist, ist es nicht auszuschließen, dass wir passend zu den jeweiligen Bedürfnissen den Fokus unseres Projektes neugestalten. Selbstverständlich dokumentieren wir die bereits erfolgte Planung und können somit im Verlauf des zukünftigen Projektes auf das vorhandene Wissen zurückgreifen.

Sofern Sie keine Einwände haben, würden wir Ihre Spende gerne für das folgende Projekt in Ecuador verwenden. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, erstatten wir diese selbstverständlich zurück.

In jedem Fall bedanken wir uns für Ihre Unterstützung und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Mit besten Grüßen

Ihr EcuaVida-Team

 

Warum Ecuador?

Über die Hintergründe und die Entstehung unseres Projektes: Im April 2016 erschütterte ein Erdbeben das im Nordwesten Südamerikas gelegene Land. Mit Werten von 7,8 auf der Richterskala war es das stärkste seit über 25 Jahren und richtete verheerenden Schaden an. Hunderte Menschen starben, viele tausende verloren ihr zu Hause und mit ihren Häusern zerbrach auch ihre Zukunft. Trotz der Unterstützung von Hilfsorganisationen und Regierung verläuft der Wiederaufbau nur schleppend und noch immer leben Familien ohne Perspektive in Zeltlagern mit mangelhafter sanitärer Versorgung. Zusätzlich sorgten vielen Nachbeben in der ganzen Küstenregion für Probleme. Diese Umstände ließen im Sommer 2016 eine Gruppe aus Ecuador stammenden Studenten zusammenfinden. Mit ihrer gemeinsamen Vision, ihren Landsleuten zu helfen, wurde der Grundstein des Projektes gelegt. Durch ihre Motivation regten sie viele andere Studenten an mitzuhelfen und zusammen gründeten wir das EWB Projekt „EcuaVida“.