Lankaponics Aquakultur & Hydroponik
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Januar 2017

Mitgliederzahl

35

Land

Sri Lanka

Ort

Padiyatalawa

image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Januar 2017

Mitgliederzahl

35

Land

Sri Lanka

Ort

Padiyatalawa

Projekt Sri Lanka ist online!
Endlich ist sie da: Die Homepage für unser neues Projekt Lankaponik. Nach den bereits erfolgreich fertiggestellten Projekten in Sri Lanka, haben wir mit einem jungen und motivierten Team ein neues Projekt begonnen.

Projekt Sri Lanka ist online!

Endlich ist sie da: Die Homepage für unser neues Projekt Lankaponics.

Nach den bereits erfolgreich fertiggestellten Projekten in Sri Lanka, haben wir mit einem jungen und motivierten Team ein neues Projekt begonnen. Wir sind über 33 angehende Ingenieure aus Karlsruhe und haben uns, durch unser gemeinsames Interesse und Engagement zusammengefunden.

Gemeinsam mit unserem Projektpartner Prof. Dr. Janaka Kosgolla planen wir den Bau einer Aquaponikanlage, um der Mangelernährung in Padiyatalawa (Ostprovinz, Sri Lanka) entgegenzuwirken.

Eine Aquaponikanlage ist ein Kreislaufsystem, dass sich aus einem Fischzuchttank und einem Gemüsebeet zusammensetzt. Das verunreinigte Wasser der Fische wird zu den Pflanzen geleitet, welche die Nährstoffe aus dem Wasser aufnehmen. Mit zusätzlichen Filtern wird dafür gesorgt, dass das Wasser gereinigt wieder bei den Fischen ankommt. Der große Vorteil des Auqaponiksystems ist, dass man im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft, den selben Ertrag an Fisch und Gemüse mit einer viel geringeren Wassermenge erreichen kann.

In den vergangenen Monaten haben wir uns gemeinsam mit unserem Projektpartner sehr intensiv mit der Funktionsweise der Aquaponik auseinandergesetzt. Nach einer gründlichen Vorbereitungsphase sind sechs Mitglieder unserer Gruppe nach Sri Lanka gereist. Im Rahmen der Erkundungsreise hatten wir die Gelegenheit unseren Projektpartner persönlich kennen zu lernen, uns die Region anzuschauen und die Dorfbewohner zu besuchen. In diesem Zusammenhang hat der Erkundungstrupp eine Bedarfsanalyse durchgeführt, Wasserproben entnommen, den Bauplatz analysiert und die Gegend mit ihren Bewohnern kennengelernt.

Zurück in Deutschland haben wir diese Eindrücke aufgearbeitet. Mittlerweile arbeiten wir in kleinen Teams an unseren Ideen und sind dabei, diese in konkreten Plänen zu erarbeiten.

Wenn Sie mehr über unsere Projektgruppe und unsere Pläne erfahren möchten, wollen wir Sie ermutigen am 19.8.2017 zum Stephansplatz in Karlsruhe zu kommen. An diesem Tag sind wir persönlich vor Ort und freuen uns auf interessante Gespräche, um Ihnen unser Projekt näher bringen zu können. Gerne können Sie sich dabei auch an unseren selbstgebackenen Kuchen bedienen.

Zum Schluss möchten wir Sie noch einmal auf unsere neu erstellte Homepage aufmerksam machen. Hier können sie sich gerne umschauen, um mehr über uns und unser Projekt zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.