MEVA School Trinkwasserversorgung für die Kinder der Schule „MEVA“
image/svg+xml

Status

Abgeschlossen

Begonnen

April 2011

Beendet

Dezember 2014

Mitgliederzahl

26

Land

Haiti

Ort

Port-au-Prince

image/svg+xml

Status

Abgeschlossen

Begonnen

April 2011

Beendet

Dezember 2014

Mitgliederzahl

26

Land

Haiti

Ort

Port-au-Prince

unsere Vision

Nachdem die Schule MEVA durch das Erdbeben 2010 komplett zerstört wurde, wollten wir einen großen Teil zum Wiederaufbau beitragen. Ein weiterer wichtiger Punkt war für uns, dass das Projekt die Situation vor Ort verbessert, nachhaltig ist und wir den Menschen helfen, die es auch wirklich benötigen.

unser Ziel

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht den mehr als 300 Schulkindern einen reibungslosen Ablauf im Schulalltag. Wasser muss nicht mehr den langen und steilen Weg hoch zur Schule getragen werden. Zusätzlich kann genügend Wasser für mehrmonatige Trockenzeit gespeichert werden.

unser Weg

Mit dem Bau einer mehr als 70m³ fassenden Trinkwasserzisterne aus Stahlbeton wird der gesamte Wasserbedarf der Schule auch in der Trockenzeit gedeckt. Das Wasser wird über Regenrinnen von allen erschließbaren Schuldächern in die Zisterne geleitet. Durch ein Filtersystem mit zwei Langsamsandfiltern erhält es eine trinkbare Qualität. Damit der gesamte Wasserkreislauf kontinuierlich betrieben werden kann, sorgen Solarpanele auf dem Dach für eine autarke und sichere Stromversorgung der Pumpe.

Vision