Saurapaktra Sonnenenergie statt konventionelle Brennstoffe zum Kochen nutzen
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Abgeschlossen

Begonnen

Februar 2012

Beendet

September 2013

Mitgliederzahl

4

Land

Indien

Ort

Dharamsala

image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Abgeschlossen

Begonnen

Februar 2012

Beendet

September 2013

Mitgliederzahl

4

Land

Indien

Ort

Dharamsala

Technische Umsetzung

Nachdem wir in der halbjährigen Testphase der Solarkocher starke Akzeptanzprobleme bei den Slumbewohnern festgestellt haben, vor allem aufgrund der komplizierten und zeitaufwendigen Benutzung, haben wir uns für eine einfachere Lösung des Kochproblems mit Ofenkochern entschieden. Auch wenn Solarkocher theoretisch die perfekte Lösung des Problems wären, sind sie für die Slumbewohner einfach nicht im Alltag praktikabel; Ofenkocher, die zwar nicht gänzlich emissionsfrei, aber deutlich effektiver als ein offenes Feuer sind, entsprechen dagegen der herkömmlichen Art zu Kochen und kommen nach ersten Rückmeldungen aus Indien bei den Leuten aufgrund des schnellen und effizienten Kochens sehr gut an.

Der Ofenkocher

OfenkocherDer Ofenkocher besteht in der Regel aus einem Außenzylinder und einem Innenzylinder (die Brennkammer), sowie einer Herdplatte auf den man den Topf platzieren kann. Ein Loch an der Vorderseite des Kochers ermöglicht das Nachschieben an Brennmaterial. Die Brennkammer dient zur Bündelung der Flamme und bietet nach ob zugleich genügend Platz für eine saubere Verbrennung.

Vergleicht man den Ofenkocher mit den herkömmlichen Kochmethoden im Slum (3-Stein-Methode; Hockerkocher; Lehmgrubenkocher), so ist vor allem die Effizienzsteigerung erwähnenswert. Durch Bündelung der Flamme wird zum einen der Topf stärker erhitzt und damit die Kochzeit verkürzt, zudem wird der Materialverbrauch hierdurch vermindert, was eine bedeutende Ersparnis für die Menschen im Slum zur Folge hat. Im Vergleich zu einem offenen 3-Steine Feuer kann damit 60-80% Brennmaterial eingespart werden.

Im Gegensatz zum Solarkocher ist der Ofenkocher wetter- und tageszeitunabhängig und kann somit für alle Mahlzeiten benutzt werden. Des Weiteren ist eine schnelle Zubereitung der Mahlzeiten positiv hervorzuheben. Ein weiterer Vorteil ist, dass dieser Kochertyp den herkömmlichen Kochmethoden ähnlicher ist und man somit auf eine größere Akzeptanz sowie mehr Verständnis hoffen kann.