Über Uns
image/svg+xml

Gründung

Dezember 2004

laufende Projekte

10

abgeschlossene
Projekte

17

Mitglieder

339

ehemalige Mitglieder

582

Ort

Karlsruhe

image/svg+xml

Gründung

Dezember 2004

laufende Projekte

10

abgeschlossene
Projekte

17

Mitglieder

339

ehemalige Mitglieder

582

Ort

Karlsruhe

Vereinsgeschichte

Gründung – 2004

Angefangen hat unsere Vereinsgeschichte mit der Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean an Weihnachten 2004. Mit dem Wunsch jenen Menschen zu helfen, denen das Erdbeben die Lebensgrundlage entrissen hatte, haben sich Studenten der Universität Karlsruhe zusammengetan und begannen Hilfsgüter und Geld für die Betroffenen auf Sri Lanka zu sammeln. Diese Gruppe war es, die wenig später die zündende Idee hatte: Warum sollten KIT-Studenten nicht auch in Zukunft ihr umfangreiches Fachwissen dazu einsetzen, Menschen in den ärmsten Regionen der Erde zu helfen? EWB war geboren.

Entwicklung

In den mehr als zehn Jahren, die seit der Gründung vergangen sind, hat unser Verein sich gewaltig entwickelt. Statt der Handvoll Studenten, die den Verein initiierten, wird die EWB-Idee heute von mehr als 250 Studenten getragen. Studenten aller Fachrichtungen sammeln sich unter dem EWB-Banner und tragen mit ihren individuellen Fähigkeiten zum Erfolg der Projekte und des Vereins bei. Auch die Hochschulzugehörigkeit stellt dabei keine Grenze mehr dar. Neben Studierenden des KITs leisten auch Kommilitonen der umliegenden Hochschulen (HsKA, PH Karlsruhe, HS Pforzheim) ihren Beitrag. Dabei macht gerade die Diversität der Ausbildungswege immens viel aus. Die Projekte profitieren stark von der großen Vielfalt an kreativen Ideen, die die Mitglieder aus ihrer Hochschulerfahrung mitbringen. Auch die Projekte selbst entwickelten sich mit den Jahren und gewannen an Umfang und Komplexität. Längst setzt der Verein sich nicht nur mit einem einzigen Projekt in einem Land ein. Aktuell verwirklichen neun Projektgruppen ihre Überzeugungen in allen Ecken des Globus. Zudem können unsere Mitglieder auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte in allen Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit zurückschauen: EWB baut Brunnen und Regenwasserzisternen, renoviert Dörfer und Schulen, errichtet Brücken, Sanitäranlagen und versorgt Dörfer mit Strom aus Solaranlagen. Die Möglichkeit, persönlich an den Herausforderungen der Entwicklungszusammenarbeit zu wachsen, begeistert und motiviert. Die geteilte Überzeugung, eine globale Gesellschaft enger zusammenwachsen zu lassen, verbindet unseren Verein und lässt uns voller Tatendrang in die Zukunft blicken.

Eintrag als Verein – 2008

Bereits im Jahr 2007 erfolgte die Eintragung als gemeinnütziger Verein, jedoch nicht in das Vereinsregister. Dies geschah ein Jahr später, im Juni 2008, nachdem auf der Mitgliederversammlung die dafür nötige Satzungsänderung beschlossen wurde. Fortan hafteten nicht mehr die einzelnen Mitglieder mit ihrem Privatvermögen für die Verpflichtungen des Vereins und auch andere Vorteile, wie die Eröffnung eines Vereinskonto, ergaben sich mit dieser Eintragung.

10 Jähriges Jubiläum – 2015

Im Mai 2015 war es endlich soweit! Wir feierten unser 10 jähriges Bestehen und können voller Stolz auf die vergangenen Jahre zurückschauen. Genug Anlass einmal zu resümieren, was eigentlich alles geschah, wie EWB Karlsruhe sich gegründet hat, welche Projekte wir gemeistert haben, wie schnell und stark wir als Verein gewachsen sind und was für ein bunt gemischter Haufen aus Studenten unterschiedlichster Fachrichtungen wir eigentlich sind. Neben dem Organisationsteam, dem an dieser Stelle nochmals ein großer Dank gebührt, hat auch jede Projektgruppe ihren Beitrag geleistet und zur Jubiläumsfeier ein landestypisches Essen ihres Projektlandes mitgebracht. Neben einem spannenden Abendprogramm wurde geschlemmt, getrunken und gelacht.

Ehemalige Vorstände

Juni 2016 – Juni 2017
Marcel Mott, 1. Vorstand
Jorge Cardenas Prieto, 2. Vorstand
Johannes Klein, Schatzmeister
Marina Walter, Schriftführerin
Michael Kalkbrenner, Projektkoordinator

Juni 2015 – Juni 2016
Philipp Heberle, 1. Vorstand
Simon Aurand, 2. Vorstand
Benjamin Hötzel, Schatzmeister
Susanne Benz, Schriftführerin
Andreas Schäfer, Projektkoordinator

Juni 2014 – Juni 2015
Tim Stihler, 1. Vorstand
Sally Gündel, 2. Vorstand
Caroline Hirsch, Schriftführerin
Lisa Bönisch, Schriftführerin

Oktober 2013 – Juni 2014
Tim Stihler, 1. Vorstand
Sally Gündel, 2. Vorstand
Lisa Bönisch, Schatzmeisterin
Vinzenz Pfannenstein, Schriftführer

Oktober 2012 – Oktober 2013
Lennart Willms, 1. Vorstand
Martina Marek, 2. Vorstand
Marius Lang, Schatzmeister
Dominik Gatz, Schriftführer

Oktober 2011 – Oktober 2012
Kaili Shen, 1. Vorstand
Alexandra Mrzigod, 2. Vorstand
Tim Eck, Schatzmeister
Christian Schänzle, Schriftführer

Oktober 2010 – Oktober 2011
Christian Kelleter, 1. Vorstand
Christian Schänzle, 2. Vorstand
Stefanie Grün, Schatzmeisterin
Nicolas Bouton, Schriftführer

Oktober 2009 – Oktober 2010
Michael Schnapper, 1. Vorstand
Matthias Schulz, 2. Vorstand
Janna Krummenacker, Schatzmeisterin
Marco Vögele, Schriftführer

2008 – 2009
Julius Kramer, 1. Vorstand
Sebastian Horn, 2. Vorstand
Dominique Sghair, Schatzmeisterin
Dominik Ziemke, Schriftführer

2007 – 2008
Thomas Herzig, 1. Vorstand
Marcel Müller, 2. Vorstand
Alexandra Bertsch, Schatzmeisterin
Daniel Popp, Schriftführer

2006 – 2007
Pierre Frank, 1. Vorstand
Christiane Leukel, 2. Vorstand
Matthias Wolf, Schatzmeister
Miriam Leicht, Schriftführerin

2005 – 2006
Mussie Kidane, 1. Vorstand
Pierre Frank, 2. Vorstand
Matthias Wolf, Schatzmeister
Miriam Leicht, Schriftführerin

2004 – 2005
Fabian Sommer, 1. Vorstand
Mussie Kidane, 2. Vorstand
Matthias Wolf, Schatzmeister
Eletta Negretti, Schriftführerin