Beaumont Studenten bauen Kindern in Haiti eine Zukunft
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Dezember 2014

Mitgliederzahl

61

Land

Haiti

Ort

Beaumont

image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Dezember 2014

Mitgliederzahl

61

Land

Haiti

Ort

Beaumont

Auch in dem vergangenen Monat ist es um die Gemeinschaft von EWB nicht still geblieben. Die gute Vereinsarbeit zahlte sich durch die Aktion „Spenden statt schenken” aus, so konnten insgesamt 4.150 € für das Projekt gesammelt werden.
Außerdem trafen sich EWB’ler mit dem Partnerverein „Pwojè men kontre“ in Wolfach, wo im gemütlichen Beisammensein ein reger Austausch zwischen den beiden Vereinen stattfand.
Ein Einblick in die Arbeit unseres Fundraising-Teams.

Spenden statt schenken für Haiti

Geburtstagsfeier | Projektmitglied Theresa hat sich Spenden anstelle von Geschenken gewünscht. Sie unterstützte an ihrem Geburtstag das Projekt und sammelte damit  400 € für den guten Zweck. Vielen Dank Theresa!

Zur großen Party im Naturfreundehaus im Walzbachtal kamen Gäste aus weiten Teilen Deutschlands zusammen. In der Ecke neben einem Geschenketisch informierten Plakate umfangreich über das Projekt. Auch eine Diashow, abgespielt in einem digitalen Bilderrahmen, zeigte anschaulich die Arbeit der EWB’ler vor Ort und die großen Fortschritte, die bereits in der Vergangenheit erzielt werden konnten.

Im Verlauf des Abends wurden lebhafte Unterhaltungen mit großem Interesse an der Projektarbeit von EWB seitens der Geburtstagsgäste geführt. Für Theresa, die gerne ihre Begeisterung für das Projekt mit ihren Freunden teilt, war es eine tolle Feier.

Die Gäste, die bereits im Vorhinein über die Spendenaktion informiert wurden, betätigten sich zudem kreativ in der Gestaltung ihrer Geldgeschenke. So wurde beispielsweise ein Bilderrahmen mit einer aus Geldscheinen gefalteten Wasserpumpe mit dem Titel „Wasser für Haiti“ überreicht.

 

Sie finden das ist eine tolle Aktion auch für Ihren Geburtstag? – Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an Fundraising-haiti@ewb-karlsruhe.de. Die Plakate, die Diashow und alles was zu einer gelungen Aktion „Spenden statt schenken“ führt, schicken wir Ihnen gerne per Post zu.

 

Großzügig Feiern in Köln

Firmenjubiläum | Ein Friseursalon in Köln feierte sein zwanzigjähriges Bestehen und sammelte Spenden für den Verein.

 

Eine großartige Unterstützung für das Projekt kam zuletzt aus der Stadt am Rhein. Die Eigentümerin des Friseursalons „Cut & Colour“ hat ihr zwanzigjähriges Firmenjubiläum zum Anlass genommen, eine große Party zu schmeißen und hat dabei auch noch für Beaumont gesammelt – und dass sehr fleißig. Insgesamt kamen 3.750 € an Spenden zusammen. Womit circa ein Drittel eines Klassenraums an einem Abend finanziert wurde!

Gestemmt wurde diese Summe von den Gästen, Freunden, Angestellten und von ihr persönlich. Damit alle Spenderinnen und Spender sich ein genaues Bild unserer geleisteten Arbeit und der noch geplanten Vorhaben machen konnten, haben wir die Partydekoration mit Fotos aus dem haitianischen Projektalltag ergänzt. Natürlich stand ein EWB’ler für Fragen parat, musste dafür allerdings auch jeck mitfeiern.

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung aus Köln.

 

Zu Gast bei Freunden

Versammlung | Partnerverein „Pwojè men kontre“ lud zur Jahreshauptversammlung 2019 ein.

Insgesamt 50 Mitglieder und Gäste unter ihnen Vertreter des „Vereins zur Förderung von Entwicklungsprojekten in Haiti e.V.“ und wir  konnte Vorsitzende Dr. Anke Brügmann in diesem Jahr zur Jahreshauptversammlung des Vereins „Pwojè men kontre“ in Wolfach begrüßen. Diese versammelten sich gemeinsam am 23. März zur alljährlich wiederkehrenden Versammlung in den Räumlichkeiten des katholischen Gemeindehauses.

 

Die Einladung unserer Partnerorganisation nahmen wir gerne an und machten uns auf den Weg von Karlsruhe nach Wolfach im Schwarzwald. Zur großen Überraschung wurden via Skype die Kinder und Jugendlichen aus dem großen Mehrzweckraum der Schule zugeschaltet, die freudig das Kirchenlied „Merci papa mon dieu“ für Ihre Zuschauer aus Deutschland trällerten. Das war für alle Anwesenden eine tolle Überraschung und erinnerte uns an die Gründe für unser Engagement in Haiti. Im Anschluss wurden dann alle Anwesenden zu einem gemeinsamen Dialog und Austausch eingeladen. Für all die Berichte, Erfahrungen, Anregungen, den Zuspruch und den rundum gelungenen Abend möchten wir uns bei „Pwojè men kontre“ bedanken. Es ist schön mit solch einer motivierten Partnerorganisation zusammen arbeiten zu dürfen.

Mit dieser wunderbaren Unterstützung kann die nächste Bauphase kommen!

Herzlichst grüßt,

das Fundraising-Team

P.S.: Im nächsten Eintrag wird unser  Wasser-Team ihre Arbeit etwas genauer vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.