Gamjiyo gemeinsam Perspektiven schaffen
image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Dezember 2018

Mitgliederzahl

15

Land

Gambia

Ort

Saba, Lower Baddibu

image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Dezember 2018

Mitgliederzahl

15

Land

Gambia

Ort

Saba, Lower Baddibu

Wassersystem

Das Wasserverteilungssystem

Im Projektort Saba lebt ein Großteil der Einwohner von der Landwirtschaft. Die Beschaffung des dafür notwendigen Wassers ist dabei nicht einfach. Besonders in der Trockenzeit gestaltet es sich als sehr schwierig an ausreichend Wasser zu kommen, weshalb die Felder bisher während dieser Zeit nicht bewirtschaftet werden konnten. Um an Wasser zu gelangen wurden bisher tiefe Löcher gegraben, die als Brunnen fungierten und aus denen das Wasser mit einem Eimer nach oben gezogen wurde. Das war nicht nur anstrengend, sondern auch gefährlich. Zudem waren diese Brunnen meist nicht lange beständig, und mussten immer wieder erneuert werden. 

Durch das Wasserverteilungssystems wurden diese Umstände verbessert und die Bewirtschaftung der Felder ganzjährig, also auch in der Trockenzeit, ermöglicht.   

Die bewirtschaftete Fläche ist in zwei große Gärten geteilt. Diese sind wiederum aufgeteilt in ca. 10×10 Meter große Gemüsegärten, die je von einer Person bewirtschaftet werden. 

Am Neuen Garten wurden ein Bohrloch und ein durch Solarpanels betriebenes Pumpensystem errichtet, das das Wasser in die Hochtanks fördert. Von dort aus wird das Wasser durch ein Rohrleitungssystem auf die Entnahmebecken verteilt. So befindet sich in Reichweite jedes Gemüsegartens ein Entnahmebecken, aus dem das benötigte Wasser entnommen werden kann.  Somit wurde eine sichere und einfache Möglichkeit geschaffen, das für die Bewirtschaftung nötige Wasser bereitzustellen. 

Für mehr Details zu unserer Bauphase besucht gerne unseren Blog!