Lankaponics Aquakultur & Hydroponik
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Januar 2017

Mitgliederzahl

35

Land

Sri Lanka

Ort

Padiyatalawa

image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Januar 2017

Mitgliederzahl

35

Land

Sri Lanka

Ort

Padiyatalawa

Über tierische Freude und neue Freunde.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche der Universität Konstanz hatten wir letzte Woche das Vergnügen die Hochschulgruppe Uniponics zu besuchen. Der Hochschulverein lud uns ein, ihre erste selbstgebaute Aquaponikanlage zu besichtigen und gleichzeitig einen Vortrag über unser Projekt Lankaponics abzuhalten.

Donnerstags Morgen machten sich also 6 unserer Mitglieder auf den Weg nach Konstanz, um sich dort mit Jan, dem Organisator des Austauschs und Leiter von Uniponics, zu treffen. Wir begannen unseren Aufenthalt mit einer Stadtführung durch das verschneite Konstanz und besichtigten anschließend die Aquaponikanlage des Vereins.

Die Anlage ist die erste ihrer Art in Konstanz und wurde nach dem UN-Model (Aquaponiksystem der Vereinten Nationen) innerhalb von 6 Monaten errichtet. Sie besteht aus mehreren Tanks, in welchen 3 Beete und ein Fischtank ihren Platz haben. In dem Fischtank fanden 9 Karpfen ein neues zu Hause und in den Beeten wuchsen bis zum Winter verschiedene Pflanzenarten wie zum Beispiel Tomaten, Erdbeeren und Kräuter.

Nach dem Besuch der Anlage ging es für uns in Richtung Universität, um dort den unieigenen Zoo zu bestaunen. Da die meisten der Mitglieder von Uniponics Biologie studieren, hatten wir die Gelegenheit die biologische Lehrsammlung mit lebendigen und auch ausgestopften Tieren zu besuchen. Dort gibt es zahlreiche Aquarien und Terrarien, die von Spinnen über Reptilien bis hin zu Fischen alles zu bieten haben. Erst konnten wir eine Schlangenfütterung miterleben und dann durften wir zwei der im Zoo lebenden Tiere selbst halten. Ein Bartagame ließ sich ganz entspannt streicheln, wohingegen eine der Schildkröten kein großer Fan von uns war, sie pinkelte eines unserer Mitglieder prompt an. Kaum der Rede wert, dass diese Zwei keine besten Freunde wurden.

Nach der unterhaltsamen Führung durch den Unizoo begannen schließlich die Vorbereitungen für unseren Vortrag an der Universität Konstanz. Nach einem kurzen Sound- und Lichtcheck im Hörsaal war alles bereit und wir konnten loslegen. Zu Beginn gab es eine Einführung über Aquaponiksysteme durch die Hochschulgruppe Uniponics. Daran knüpften unsere Referenten Hannah, Kosta und Felix an und stellten den Zuhörern unser Projekt in Sri Lanka vor. Sie berichteten über unser Aquaponikmodul, die Bauphase im vergangenen Jahr, sowie über das Leben und unsere Erfahrungen in Padiyatalawa. Im Anschluss fand noch ein angeregter Austausch im Plenum statt und wir konnten einige interessante Anregungen für unsere Arbeit mitnehmen.

Zu guter Letzt ließen wir gemeinsam mit der Hochschulgruppe aus Konstanz den Abend gemütlich bei Burgern und Bier in einem Pub ausklingen!

In diesem Sinne noch einmal ein großes Dankeschön an Uniponics für die Einladung und den gelungenen Austausch!

 

 

Euer Lankaponics-Team 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.