Gambia – Saaba Garden Market Naka Mari saywo Saaba Garden Market Naka Mari saywo
image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Oktober 2023

Mitgliederzahl

22

Land

Gambia

Ort

Saaba

image/svg+xml

Status

Laufend

Begonnen

Oktober 2023

Mitgliederzahl

22

Land

Gambia

Ort

Saaba

unsere Vision

In Gambia leben 75 % der Bevölkerung von der Landwirtschaft. Der Klimawandel stellt vor allem für diese Menschen eine Existenzbedrohung dar. Um der deshalb zunehmenden Landflucht entgegenzuwirken, wollen wir vor Ort neue Perspektiven schaffen.

unser Ziel

Das Ziel des Projektes ist die Arbeit auf den Feldern in Saba sicherer und effizienter zu gestalten. Dabei umfasst das Projekt zum einen den Bau einer auch in der Trockenzeit zuverlässigen Wasserversorgung. Ebenfalls Teil des Projektes ist der Umstieg von chemischen auf organischen Dünger und dessen eigenständige Herstellung durch die Dorfbewohner*innen. Zusätzlich soll die Lagerung des Ernteertrags sowie des Düngers ermöglicht werden. Insgesamt wird so zu einer Sicherung der Lebensgrundlage und einer Arbeitserleichterung für die Menschen vor Ort beigetragen.

unser Weg

Die Umsetzung des Wasserverteilungssystems erfolgte im Herbst 2019. Dabei umfasste die Arbeit die Planung, Finanzierung und Errichtung eines Tiefbrunnens mit Wasserverteilung und -speicherung. Um den Brunnen betreiben zu können wurde auch eine 9 Solarzellen umfassende Photovoltaikanlage implementiert. Zur Herstellung von organischem Dünger, wurde bereits im Frühjahr 2019 während einer Erkundungsreise ein Düngerbecken errichtet. Die Kooperation mit unserer gambischen Partnerorganisation Phanmaggi ermöglicht uns hierbei während des gesamten Projektes eine enge Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung.

Vision